Werdegang

  • Werdegang
Das Projekt "Wie alles begann" wurde extra für die Geschichte, die wir zu erzählen haben
ins Leben gerufen und wir sind sicher das für euch etwas schönes dabei zu stande kommt.
Da wir nun so viele Jahre hinter uns haben und viele etwas zu erzählen haben, kann es noch
viel Zeit in Anspruch nehmen, aber wir bemühen uns das ganze Part für Part für
euch zu erstellen und so zu veröffentlichen!

14.06.2012


European Union TheDaeMon – Die Geschichte eines Clans

Wie alles begann

Die Geschichte des langwierigen Erfolges mit enormen Höhen und gewaltigen Tiefen begann – wie die meisten anderen Dinge auch – durch eine Idee.
Eine Idee, die geprägt war von Kreativität, Freude und Neugierde: Es war die Idee, eine Gemeinschaft von Menschen zu schaffen, die alle durch ihr Interesse am Gaming verbunden sein und die zusammen spielen sollten.

Entstanden war die Idee in den Köpfen zweier Menschen, die vom Gaming fasziniert waren; beide auf ihre eigene Art und Weise:
[TD]Radon alias Burak Besok interessierte sich primär für Counter-Strike und die Perfektion der Reflexe und Konzentration, die damit einhergingen. Ein Spiel, welches wie geschaffen ist für den Electronic Sports und schon damals als absoluter Kult galt. Radon muss im Zusammenhang mit European Union TheDaeMon als wichtigste Person genannt werden, weil es ohne seine Verbissenheit und Ausdauer selbst bei starken Fehlschlägen den Clan nie gegeben hätte, geschweige denn so lange wie es ihn gibt. Er war und ist die Triebkraft und der Kopf des Clans und hat ihn durch einen gewaltigen Ideenreichtum und Ehrgeiz entstehen lassen und am Leben erhalten.


Sein bester Freund [TD]Fenix alias Alexander Deventer unterstützte ihn dabei von Anfang an; er widmete sich zunächst verstärkt dem Bereich StarCraft Broodwar, dessen strategische Tiefe ihn in seinen Bann zog. Er spielte viel im Battle.net und warb bei jeder Gelegenheit neue Member, um den Umfang des Clans auszuweiten.
Dabei traf er unter anderem auf ZeRo, der schließlich zum Erfinder des Clan-Namens wurde; als die Gründer von European Union TheDaeMon ihrer Idee Struktur verleihen wollten, suchten sie zunächst gemeinsam nach einem Namen, der dem Clan Ausstrahlung geben aber auch auf den wichtigsten Aspekt hinweisen sollte: Der Spaß am Spiel. Und so überlegten sie eine Weile, bis schließlich ZeRo den Namen European Union TheDaeMon einwarf, der sich bei genauerer Überlegung als genau richtig erwies und bei allen beteiligten Personen Zustimmung fand.
Radon mit seiner Erfahrung und seinem Wissen im Bereich Informatik und einigen Ideen entwarf schließlich die Clanpage, die seitdem freilich einiger Veränderungen durchgemacht hat und immer umfangreicher und perfekter wurde, bis zu dem heutigen Modell.
Nach und nach warben die Mitglieder des neuen Clans für weitere Leute, die sich ihnen anschließen sollten und dadurch nahmen sie eine feste Form an: Nun konnten Teams gebildet und Turniere organisiert werden, zunächst natürlich ausschließlich in den Bereichen Counter-Strike und StarCraft Broodwar, doch die Idee war nun endlich verwirklicht worden -
ein Clan war geboren.

20.07.2012


European Union TheDaeMon meets Running - Entstehung: European Union TheDaeMon Running - Konzept sowie Ambitionen
Inoffiziell gibt es das Running Team seit sehr langem. Genauer: seit Frühjar 2008.
ins Leben gerufen von Schhatenreiter und Radonaktiv. Offiziell hingen seit dem Dezember 2008!

05.03.2013
MfG das Managment